Artikel mit Tag kino

Gesehen: Solo

Gestern habe ich es dann auch geschafft, mir den neuen Film der Starwars-Reihe anzuschauen. Im neuen "Zwischen-Film" wird die Geschichte des jungen Han Solo erzählt. Ich will versuchen, meinen Eindruck vom Film einigermaßen spoilerfrei kund zu tun.

In "A New Hope" lernen wir Han ja als nicht mehr ganz so jungen Schmuggler und Piloten mit seinem Kumpel Chewbacca und seinem Raumschiff, dem "Millenium Falken" kennen. Im neuen Film erfahren wir nun die Geschichte des Raubeins in jungen Jahren, wie er seinen haarigen Freund kennenlernt und zu seinem Raumschiff kommt. Eingebettet ist die Geschichte in eine Zeit des Starwars-Universums, in dem Imperium und verschiedene Kartelle um Vorherrschaft und Macht im Weltraum buhlen.

Die Geschichte ist ziemlich geradlinig mit viel Tempo erzählt und macht Spaß. Es sind viele Anspielungen und Aha-Momente eingebaut, die das Herz der Starwars-Fans erfreuen. Was den Film trägt, ist auch gleichzeitig eine Schwäche. Die Konzentration der Storie auf Solo und Chewi verhindert gleichzeitig, dass man als Zuschauer eine Beziehung zu anderen Figuren der Geschichte aufbaut. Und da wir ja wissen, dass den beiden Hauptfiguren nichts ernsthaftes passieren kann, kommt da keine richtige Spannung auf.

Der Film lebt allerdings von den schon angesprochenen Fan-Momenten, dem irrwitzigen Tempo (wir erinnern uns, die Mühle schaffte den Kessel-Flug in 12 Parsec) und den tollen Effekten. Mir hat der Film jedenfalls Spaß gemacht und kann ich kann ihn dem geneigten Starwars-Fan durchaus empfehlen (aber ihr habt den dann sowieso schon geschaut). Ob allerdings die wohl geplanten weiteren Solo-Filme wirklich nötig sind, da bin ich mir noch nicht so ganz sicher.

Gesehen: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Heute haben wir mit der ganzen Familie "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" im Kino geschaut. Nachdem sowohl ich in meiner Kindheit als auch meine Kinder die Geschichten der beiden in der Inszenierung der Augsburger Puppenkiste im TV gesehen haben, konnten wir uns die brandneue Realverfilmung nicht entgehen lassen. Und was soll ich sagen, wir wurden nicht enttäuscht.

Die Geschichte ist ziemlich nahe am Buch von Michael Ende verfilmt und Fans der Marionetten der Augsburger Puppenkiste werden so in der Geschichte nichts vermissen. Die Umsetzung und die digitalen Effekte sind prima, die Figuren sind liebevoll von den tollen Schauspielern umgesetzt. Für Fans ein absolutes Fest und man kann nur hoffen, dass der zweite Teil der Geschichte auch noch verfilmt wird und in die Kinos kommt. Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht.

Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings. Es ist eine Kindergeschichte und ein Kinderfilm. Für Erwachsene, die keine "Fans" der Ende-Geschichte sind oder mit dieser noch gar keine Berührungspunkte hatten, funktioniert der Film nicht.

Wer sich noch etwas Appetit holen möchte: Hier ist der Kinotrailer bei Youtube.

Das Back To The Future Theme auf einer Hightech-Orgel gespielt

Die Filmmusik von Back To The Future ist ja eh schon ziemlich genial. Wie das kleine Mädchen das auf einer Orgel interpretiert, setzt noch mal eins drauf.

Bitteschön.

Star Wars - The Last Jedi Official Teaser

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht. Aber spätestens ab "This Christmas" geht bei mir die Gänsehaut nicht mehr weg. :-)

Beauty and the Beast Trailer

Der Vorteil, wenn du Kinder hast: Du hast immer einen Grund, einen Disney Film im Kino zu schauen. ;-) Im März gibt es die Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest" mit Emma Thompson.

Gesehen: Rogue One - Spoilers

Gestern habe ich es endlich geschafft, mir "Rogue One" im Kino anzuschauen. Ich mag Starwars und somit wurde das Zwischenspiel vor dem nächsten "offiziellen" Teil von mir auch schon sehnsüchtig erwartet. Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Der Film und die Story enthalten alles, was man als Starwars-Fan so erwartet und liebt. Es gibt ordentlich Geballer im Weltraum und auf verschiedenen Planeten, Rebellen, das Imperium und einen "lustigen" Androiden. Auch sind immer wieder nette Referenzen auf die alten Teile eingebaut, die einem das Herz höher schlagen lassen und immer mit immer wieder mal ein "Yesss" über die Lippen kommen liessen.

Der Film ist visuell ein echter Genuss und es gibt einige wirklich furiose Szenen mit Darth Vader. :-) Der Film hat Spaß gemacht, doch er hatte ein generelles Problem; und das ist die Stelle, wo ich ein wenig spoilern muss. Wer den Film noch nicht gesehen hat, sollte also eventuell nicht weiterlesen.

"Gesehen: Rogue One - Spoilers" vollständig lesen

Filmzitate

Ich mag Filmzitate. Und wenn Filmfreunde so zusammen sitzen, kommt es oft auch mal zum klassischen "Filmzitate raten".

Mein Standardzitat ist in dann dieses:

Ich mach mal das Fenster auf.

Heute kam ich auf die Idee, mal zu versuchen, was Google so zu diesem Suchstring als Ergebnis auswirft. Und tatsächlich kommt (zumindest hier im unangemeldetem Zustand) als erstes Ergebnis ein kurzer Klipp aus meinem Lieblingsfilm mit genau der Szene, in der das obige Zitat vorkommt. Und das bei einem Film, der immerhin 27 Jahr alt ist. Chapeau, Google.

PS: Mann, bin ich alt!

Das Legomodell vom Rasenden Falken von Lego Starwarsfiguren gebaut

Das Video ist zwar schon gut ein Jahr alt, passt aber gut zum momentanen Starwars-Fieber. :-)

Han Solo und seine Legokumpels bauen das Legomodell des Rasenden Falken selbst zusammen.

Bitteschön.

Alle Bond Songs nacheinander in A Cappella

Na, den neuen Bond schon im Kino gesehen? Für alle, die noch gespannt darauf warten und auch für die, die ihn schon gesehen haben und ein wenig im Bond-Feeling schwelgen wollen, gibt es von der A-Cappella-Gruppe Maybebob ein Video mit allen Bond Songs von Dr. No bis Spectre in chronologischer Reihenfolge.

Bitte schön.

Filme aus den 90ern an einem Foto erkennen

Ich bin ein großer Kino- und Filmfan. In letzter Zeit komme ich allerdings selten ins Kino, was sehr schade ist. Die 90er waren allerdings eine Zeit, in der man mich ständig in irgendwelchen Lichtspielhäusern finden konnte.

Heute hat die die Facebook-Timeline diesen Link zu einem Filmquiz reingespült, in dem man 99 Filme aus den 90erJahren an einem Foto erkennen muss. Ich hab 89/99 erkannt, und ihr? Viel Spaß!