Artikel mit Tag raid

Wenn die Festplatte ihren Abgang ankündigt

Vorgestern Abend meldete einer "meiner" Server brav per SMS einen Fehler im RAID. Eine der Festplatten hatte einen "PFA-Fehler". Das kannte ich tatsächlich noch nicht und musste mal googeln. "Predictive Failure Analysis®" nennt sich das Ganze und der Hersteller verspricht, dass eine Festplatte mit dieser Technologie bis zu 48 Stunden vor ihrem digitalen Tod denselben ankündigen kann. Die betroffene Platte lief also noch, sagte aber mit diesem Fehler ihr baldiges Ableben voraus.

Eine gute Sache, denn auch bei einem RAID 5 mit Hotspare-Platte ist der Ausfall einer Platte im laufenden Betrieb immer mit Risiken verbunden. So konnte ich relativ gelassen am nächsten Morgen über unseren Servicedienstleister eine neue Platte anfordern und die betroffene Platte kontrolliert aus dem RAID-Verbund rausnehmen.

Nachtschicht

Weil der freilaufende Admin ja bekanntlich auch in seiner Freizeit am liebsten an Computern "rumhackt", sitze ich jetzt hier mal wieder seit langem mit Freunden an einer Windows-Serverinstallation. Und weil "Wartungsarbeiten" immer was mit "warten" zu tun haben, warten wir jetzt auf das Ende der Installation und ich schreibe, schon etwas ermüdet, diesen Eintrag. Mal sehen, wie lange ich noch durchhalte. Ich hab meiner Frau nur versprochen, zum Frühstück wieder zu Hause zu sein. ;-)

Die entscheidende Frage heute ist, wie kriege ich ein Plattenimage auf ein Raid zurückgespielt, wenn die Boot-Cd der Imagingsoftware den Raid-Controller nicht unterstützt?

Wir werden sehen...

tweetbackcheck