Blackberry OS 10.2.1: Der neue Sperrbildschirm

Es wird von Benutzer zu Benutzer unterschiedlich gehandhabt. Soll sich mein Smartphone nach einer gewissen Zeit sperren, so dass es nur nach Eingabe eines Codes wieder bedienbar wird? Zum Schutz der privaten und oftmals sensiblen Daten ist das sicher anzuraten. Vielen Nutzern ist es jedoch zu umständlich, und so wird das Feature nicht von allen genutzt.

Bei Blackberry 10 Geräten gibt es seit dem letzten Upgrade drei Varianten, das Smartphone zu entsperren. Die klassische Kennworteingabe, bei der die volle QWERTZ-Tastatur zur Eingabe eines alphanumerischen Kennworts genutzt wird, die vereinfachte Eingabe, bei der nur Zahlen erlaubt sind und eine virtuelle Zahlentastatur (mit größeren Tasten) eingeblendet wird und - seit OS 10.2.1 - den neuen "Bildersperrbildschirm".

Bei dieser Methode wird ein zufälliges Zahlenraster über ein selbst gewähltes Bild gelegt. Zum Entsperren muss eine vorher festgelegte Ziffer auf einen bestimmten Punkt des Bildes gezogen werden. Hierbei muss man nicht die Ziffer selbst berühren, sondern nur das Raster so verschieben, dass die Ziffer auf dem Gewählten Punkt im Bild landet.

Neuer Sperrbildschirm

Vorteile:

Geschwindigkeit. Eine Wischgeste ist in der Regel schneller ausgeführt, als das Tippen einer Zahlen-/Zeichenfolge. Außerdem soll die Methode Schutz vor dem Ausspähen des Codes bieten. Während die Eingabe einer Zahlen-/Zeichenfolge von geübten Augen evtl. über die Fingerbewegung erraten werden kann, ist die Wischgeste immer anders. Da die gewählte Ziffer immer an einer anderen Stelle des Rasters zu finden ist, kann man aus dem blossen Ansehen der Wischgeste nicht auf die Ziffer und den Zielpunkt schliessen.

Frage an die Leser: Nutzt ihr an eurem Smartphone eine Sperre oder ist euch das zu umständlich. Und an die Blackberry-Nutzer unter den Lesern, habt ihr den neuen Sperrbildschirm schon genutzt, wie seht ihr die Vor- und Nachteile? Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

Blackberry 10 Update 10.2.1

Heute war es tatsächlich soweit, Blackberry startete den Rollout des Updates 10.2.1 und in Deutschland waren T-Mobile und O2 gleich am ersten Tag mit dabei!

Obwohl die Versionszahl sich nur an der dritten Stelle - von 10.2.0 auf 10.2.1 - verändert, hat es das Update doch in sich. Es bringt viele Verbesserungen und auch Neuerungen für Nutzer von Blackberry 10 - Geräten mit sich.

Eine sehr gute Aufstellung der Neuerungen, auch mit Beispielfotos, hat Markus von Mobistack. Ich habe mein Z10 heute in der Mittagspause aktualisiert und werde heute abend noch ein wenig rumspielen und ausprobieren.

tweetbackcheck