Die literarische Bedeutung von 140 Zeichen

Was wollen uns die vielen Twitter-Benutzer mit ihren 140-Zeichen-Textstückchen sagen? Welche Schicksale, Geschichten und Spekulationen stehen hinter diesen wenigen mehr oder weniger sinnvoll zusammengestellten Buchstaben.

Im Blog von André Krüger versucht dieser mit seinen Mitbloggern, einige ausgesuchte Tweets literarisch zu interpretieren. Die Ergebnisse sind sehr erfrischend und interessant zu lesen.

Mein Favorit ist zur Zeit der Splattertweet. Das Blog steht zur Zeit weit oben auf meiner "Täglich lesen"-Liste

tweetbackcheck