Serendipity 2.0beta3

Aloha!

Falls es jemand aufgrund des schönen Wetters am Wochenende verpasst hat: Die Entwickler haben eine neue Beta der kommenden Serendipity-Version 2.0 freigegeben, genauer gesagt die 2.0beta3.

Die Beta ist immer noch nicht für den produktiven Betrieb empfohlen, enthält aber viele Fehlerbereinigungen und Vorschläge von Benutzern, z.B. aus dem Forum. Wenn ihr die Version auf einem Testblog (oder ganz mutig eventuell auch produktiv) im Einsatz habt, solltet ihr auf jeden Fall aktualisieren.

Vor der endgültigen Freigabe wird es noch einen Releasekandidaten geben, genaue Termine gibt es allerdings noch nicht. Jetzt ist ja auch erstmal Sommer. :-)

Selfoss 2.11 erschienen

selfoss Logo

Ich nutze seit der Abschaltung des Google Readers die Software Selfoss, die man auf einem eigenen Server oder Webspace selbst hosten kann. Heute ist eine neue Version erschienen, die kleinere Änderungen im Backend und Fehlerkorrekturen enthält. Es ist nur ein kleiner Versionsschritt von der 2.10 auf die 2.11, hier das dazugehörige Changelog:

Version 2.11

  • little fix to Polish translation
  • instapaper spout: use HTTPS
  • A new spout to get full text for entries in the Teltarif RSS feed
  • fix pgsql VACUUM ANALYZE syntax error
  • A new spout to get full text for entries in the Lightreading RSS feed
  • Multi-language support of search and error fix.
  • Make it possible to disable auto stream more, add handy "Mark these read" button
  • Use PHP to set the fore color of all tags
  • itemsPerPage value is set from INI file.
  • API header returns application/json
  • added estonian translation
  • allow sub and sup elements
  • entry CSS tweaks
  • REST API : Get only items updated since given time #532
  • Bugfix: API REST : /login should return true if auth is disable
  • Bugfix: Heise feed pull kills Update process #499
  • Bugfix: https for openshift #488
  • Bugfix: heise spout error handling #517

Das Update war unproblematisch, es sind die bekannten Hinweise auf der Selfoss-Homepage zu befolgen, dort gibt es auch die aktuelle Datei zum Download. Und natürlich: Vorher ein Update machen. ;-)

Piwik 2.4.0 beseitigt XSS-Lücke - Update empfohlen

Piwik-Logo

Piwik, die freie Alternative zu Google Analytics zum selbst hosten ist in der Version 2.4.0 erschienen. Wie die Entwicker im Changelog bekannt geben, wurde eine XSS-Sicherheitslücke in der Anwendung behoben.

Außerdem wurden insgesamt 60 Fehlertickets mit dieser Version bereinigt. Ein Update wird dringend empfohlen. Das geht bei kleineren Installation auch ganz einfach mit ein paar Klicks automatisch.

Wenn das Update in euerer Piwik-Installation nicht automatisch angezeigt wird, geht ihr in die Einstellungen und klickt oben rechts auf "Nach Aktualisierungen suchen". Danach einfach den Link zur Aktualisierung klicken und den Anweisungen folgen. Hat bei mit nicht mal 2 Minuten gedauert, eine sehr komfortable Funktion von Piwik.

tweetbackcheck