< Livestreams aus dem LinuxPark | Schlechte Aussichten... >

Cebit mittendrin und am Rande

Da ging er hin, der erste Besuchstag auf der Cebit. Dieses Jahr kam es mir wieder voller vor, das liegt wohl auch an der Anzahl der in diesem Jahr vergebenen Freikarten...

Neben den üblichen Verdächtigen findet man dieses Jahr auch das ein oder andere Ungewöhnliche und Interessante. In Halle 24 werden die Robokings 2008 ausgetragen. Von Schülern selbsgebaute Roboter müssen verschiedene Aufgaben auf unterschiedlichen Parcours lösen. Hier kann man ruhig ein wenig stehen bleiben und zuschauen.

Wenn man genug von IT und Hallenmief hat, kann man gleich neben der Halle 24 auf einer Outdoor-Bahn mit dem Quad einen Geländeparcours befahren. Damit Anzug und Krawatte heil und sauber bleiben, werden die Fahrer hier in ein weisses "Ganzkörperkondom" gesteckt, bevor es auf die Strecke geht.

Das erstaunlichste Erlebnis: Ich wollte auf dem Stand des Heise-Verlages (Halle 5) im Rahmen der ct-Kryptokampagne meinen GPG-Key signieren lassen. Das hatte im letzten Jahr nicht geklappt, weil mit der Key-Übertragung an den Heise-Server irgendwas nicht geklappt hat. Der Mitarbeiter am Stand nimmt meinen Ausweis, schaut mich kurz an und sagt: "Na, sie waren doch letztes Jahr auch schon hier...". Die Frage ist, habe ich so einen bleibenden Eindruck hinterlassen oder hat der Mitarbeiter einfach nur ein phänomenales Personengedächtnis?

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck