< Todos 2010 | Fehlermeldung from Hell >

Die vergessene Jahreszahl-Formel

Ein beliebter Trick von Spammern ist es, das Sendedatum von Mails weit in die Zukunft zu datieren. Dadurch steht die Mail in diversen Mailprogrammen und Webinterfaces, die die Mails nach Datum sortieren, immer an erster Stelle, auch wenn danach noch andere Mails eingehen.

Spamfilter nutzen das aus, um Mails mit einem Datum, das weit in der Zukunft liegt, als Spam auszusortieren, was ja erstmal kein Problem darstellt und einen Nutzen für den spamgeplagten Mailanwender bringt. 

Nun hat der Opensource-Filter Spam-Assassin einmal definiert, dass Mails, die ein Datum mit der Jahreszahl "20XX" weit in der Zukunft liegt. Und am 1.1.2010 kam dann, was kommen musste. Die Filterregel FH_DATE_PAST_20XX traf nun auf alle Mails zu und schraubte den Spam-Score der betroffenen (also allen) Mails hoch und somit wurden sehr viele "unschuldige" Mails als Spam ausgefiltert.

Viele Mailprovider (unter anderem auch GMX), die einen serverseitigen Spamfilter anbieten, nutzen Spamassassin und schoben so wohl die Neujahrsgrüße vieler Anwender in den Spamordner.

Wie Heise schon berichtet, wurde der Bug schon reportet und es wurde ein Umgehungsfix angeboten, welches das Datum, bei dem der Filter zuschlägt, erstmal auf das Jahr 2020 hochgesetzt. Also haben wir in 10 Jahren das Problem wohl wieder, aber wer weiß schon, was in 10 Jahren ist...

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Hommel-Net Weblog am : Das Jahr-2000-Problem

"Das Jahr-2000-Problem" vollständig lesen
Irgendwann im November 1999 in einer Software-Schmiede irgendwo auf dem Planeten Erde... Programmierer 1: &quot;Hey, wir müssen unser Software noch Jahr-2000-fähig machen, wird langsam Zeit!&quot; Programmierer 2: &quot;OK, ich fix das jetzt schnell.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck