< Hamlet | Skyfall >

Altersunterschiede

Vor ein paar Tagen lief "Expendables 2" im Kino an. Ein Actionkracher mit den ganzen alten Männern ( ;-) ) von früher. Sly Stalone, Bruce Willis, Dolph Lundgren, Chuck Norris, ja sogar Arnold Schwarzenegger gibt sich die Ehre. Alles Schauspieler, die meine Kinozeit in den 80ern und 90ern geprägt haben. Ein paar Actionhelden der jüngeren Garde (Jason Statham, Jet Li) sind auch noch dabei.

Ein guter Grund also, den Film mit ein paar Freunden in meiner Altersklasse anzusehen. Bei der Vorbestellung fragte mich der freundliche Kinomitarbeiter am Telefon, ob denn alle von uns auch über 18 wären und uns am Abend dann auch ausweisen könnten. Ja, waren wir und konnten wir. Bei der Abholung der Karten wurde ich wieder gefragt, ob wir alle über 18 wären und ob jemand von uns jünger aussehen würde. Nein, so meine Antwort, wir sehen alle älter aus.

Der Film trägt sein FSK 18 zu recht. Die Action-Szenen sind durchaus brutal, es spritzt das Blut und das ein oder andere Körperteil fliegt durch die Luft.

(Achtung, ab hier kommt der ein oder andere  Spoiler)

Die alten Männer des Actionkinos haben durchaus und sichtlich Spaß bei der Sache und spielen ihre Rollen mit einer feinen Selbstironie und nehmen sich nicht zu ernst.

Eine interessante Beobachtung war für mich die unterschiedlichen Reaktionen der Kinozuschauer. Während die "jüngeren" Zuschauer sich mehr an den Action und Gewalt "erfreuten", waren für uns "alte Säcke" eher die Anspielungen und Sprüche der Helden ein Highlight. Wenn zum Beispiel Arnold zum wiederholten mal seinen "I'll be back"-Spruch aus Terminator raushaut und Willis ihn genervt fragt, wie oft er denn noch wieder kommen will. Und Arni ihm nur mit einem trockenen "Yippiyayeh" antwortet. Oder wenn Chuck Norris die im Internet kursierenden "Norris-Sprüche" persifliert ("Ich habe gehört, du wurdest von einer Königskobra gebissen." "Ja, aber nach 5 Tagen voll unerträglichen Schmerzen ist die Schlange gestorben.").

Alles in allem ist "Expendables 2" eine gelungene Homage ans Actionkino der 80er und 90er, der dadurch vor allem Jungs (vielleicht auch Mädels) meiner Generation begeistert und für mich auch gut auf die detailierten Gewaltdarstellungen verzichten könnte. Auf jeden Fall ist es gut, zu sehen, dass man noch nicht (oder halt doch schon) "zu alt für den Scheiß ist". :-)

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck