< Tagebuchblog 22-01-2013 | Tagebuchblog 25-01-2013 >

Solidarität im Netz

Das Internet ist global und anonym. Alle konsumieren und endloser und kostenloser Content ist für alle selbstverständlich. Da gibt es Blogger, die täglich Inhalte ins Netz stellen, die von hunderten oder tausenden gelesen werden. Wenn der eine Blog nicht mehr ist, zieht man halt zum nächsten weiter. Sind ja noch genug da.

Man mag manchmal das Gefühl haben, dass das Internet so funktioniert. Manchmal passiert aber auch etwas, das uns das Gegenteil zeigt und uns ein Stück in diesem globalen Gebilde Internet zusammenrücken lässt und uns ein Gefühl von wohliger Nestwärme gibt. 

Der Ronny vom Kraftfuttermischwerk war wegen der Verwendung eines Bildes abgemahnt worden. Nun steht der Prozess und erste Anwaltskosten an, die Ronny nicht stemmen konnte. Daher hat er einen Spendenaufruf gestartet und innerhalb eines Tages kamen die kompletten Kosten für den Prozess zusammen. Ronny bedankt sich sichtlich bewegt mit diesem Beitrag.

Was auch bemerkenswert ist: wir Blogger sind im Regelfall ein komisches Völkchen. Wir lieben uns in der Summe für das, was wir in der Summe alle gemeinsam so tun. Jeder für sich. Konkret aber mag da virtuell gar nicht jeder jeden. Alle wissen das, keiner redet wirklich gerne drüber, schon gar nicht öffentlich, aber genau so ist das. Wir alle pflegen unsere Koalitionen. Ich weiß nicht mal, warum genau das so ist – ist eben so. Aber wenn dann so eine Kiste hier hochfährt, stehen wir in der Summe für das, was wir in der Summe alle gemeinsam so tun: Bloggen. So ungebunden wie möglich. Jeder für sich, alle für diesen verdammt bunten Haufen voller Awesomeness. (Ich hasse dieses Wort, Marcel von Amy&Pink hat das mal ins deutsche Netz geworfen. Seht ihr!) Und trotzdem, wenn es darauf ankommt, sind alle am Start. Mit Trackbacks, Tweets, FB-Shares oder eben einer Paypal-Zahlung. Danke, Ihr Bekloppten. ;-)

Ich finde es toll zu erfahren, dass wir im Netz doch noch nicht so anonym sind und wir uns nicht alle total egal sind. Es gibt noch Solidarität im Netz. Das ist ein gutes Gefühl und man fühlt sich auch als kleines Bloglicht als Mitglied dieser großen Familie. Lasst uns weiter aufeinander achten.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck