< Tagebuchblog 25-01-2013 | Wie geht es weiter mit dem Blackberry Enterprise Server Express >

Weche Bücher hast du gelesen

Manch einer hat ja neben den ganzen Inhalten, die man so täglich im Netz konsumiert, tatsächlich noch Zeit, das ein ganzes Buch zu lesen. Und vielleicht möchte der ein oder andere gern dokumentieren, was er so gelesen hat, und vielleicht auch seine Leseerfahrung anderen mitteilen.

Wer dazu nicht seinen eigenen Webspace bemühen möchte oder kann, hat jetzt mit dem neuen kleinen Dienst lesetagebu.ch die Möglichkeit dazu.

Der Dienst von Daniel Diekmeier ist momentan noch sehr einfach aufgebaut und ermöglicht die kostenlose Anlage eines Profils, das dann über eine URL wie http://lesetagebu.ch/von/mario erreichbar ist.

Ansicht einer Lesetagebuchseite

Nach der Anmeldung kann man nach Buchtiteln oder Autoren suchen, diese als gelesen markieren und noch ein paar Zeilen zum Buch schreiben, wenn man möchte. Ist das Buch noch nicht in der Datenbank eingetragen, kann man es neu anlegen.

Bücher suchen oder neu anlegen

Daniel wird sicher noch ein paar Funktionen einbauen, wenn er dafür den ein oder anderen Vorschlag aus der Nutzerschaft bekommt. Ich könnte mir zum Beispiel noch ein paar automatische Posts in soziale Netzwerke vorstellen.

Findet ihr solche spezialisierten Services sinnvoll? Würdet ihr so etwas gern nutzen?


Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck