< Alannah | Serendipity-Buch >

Stöckchen gefangen

Hab gerade etwas verspätet ein Stöckchen gefangen von Dürrbi gefangen:

1. Nimm das nächste Buch in deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten.
2. Schlage Seite 123 auf.
3. Suche den fünften Satz auf der Seite.
4. Poste die nächste drei Sätze.
5. Wirf an fünf Blogger weiter.

Also los:

"Warum werden Namen als spezielles Feldformat angeboten? Würde denn ein herkömmlichen Textfeld nicht ausreichen? Nun, die zusätzliche semantische Information, die wir durch die Verwendung von Namensfeldern Domino mitteilen, kann dem Benutzer die Eingabe von Namen erleichtern."

Aus: Anwendungsentwicklung unter Lotus Notes Domino 6.5

Die Wahrscheinlichkeit, in der Nähe meines Compis ein Fachbuch zu greifen, war ziemlich hoch. Die Um-mich-Werferei lass ich dann auch mal sein.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Hommel-Net Weblog am : Ein Blogstöckchen über Blogstöckchen

"Ein Blogstöckchen über Blogstöckchen" vollständig lesen
Der Robert scheint derzeit wieder sehr in Bloglaune zu sein. Und nachdem wir ihn auf Twitter etwas &quot;angestachelt&quot; hatten, hat er tatsächlich das Relikt des Blogstöckchens wieder ausgegraben und das haben wir jetzt davon. Die älteren unter uns werden s

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dürrbi am :

*

Auch eine interessante Lektüre ;-)

Finde ich auch nicht schlecht, das "am nächsten liegende" Buch zu greifen, es muss ja nicht gerade DAS Lieblingsbuch sein.

P.S: Neue Theme im Einsatz ?

Mario Hommel am :

*

Ja, ich bin mal auf was dreispaltiges umgestiegen. Wie ist den so der optische Eindruck?

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck