< Öfter mal was Graues | Das nicht lesbare PDF-Dokument >

Blogoscoop wird bald Beta

Nach einigen Wochen der Nutzung der Alpha-Version erreicht mich heute nun die Mail der Blogoscoop-Macher, das der Dienst in der nächsten Woche in die öffentliche Betaphase gehen wird.

Was ist Blogoscoop?

Blogoscoop ist ein Blog-Verzeichnis, dass zum einen statistische Daten und Kennzahlen zu den angemeldeten Blogs sammelt und den Benutzern zugänglich macht, auf der anderen Seite aber auch die Suche nach Blogs über Rankings ermöglicht. Hierbei geht der Dienst neue Wege, indem die Suche zunächst auf Tags basiert, die sich die Blogbetreiber bei der Anmeldung ihres Blogs selbt zuweisen (max. 5 pro Blog). Danach kann man dann noch verschiedene Kriterien wie z.B. Pageimpressions, Anzahl der Kommentare, Technorati-Links auswählen, um ein Blogranking anzuzeigen, das ganz den eigenen Bedürfnissen angepasst ist.

Ausserdem gibt es noch eine Funktion, mit der angemeldete Benutzer die Blogs anderer Benutzer bewerten können.

Weitere Infos

Mehr Informationen gibt es im Blogoscoop-Blog, bei Robert Basic und im Bitspirits-Blog, dem Firmenblog eines der Entwickler des Dienstes.

Ich bin gespannt, wie der Dienst mit dem (hoffentlich großen) Ansturm der Beta-Tester klar kommt und wünsche den Entwicklern noch viel Erfolg. Der Dienst hat mir schon in der Alpha-Phase Spass gemacht.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck