< Kommt Blackberry nochmal auf die Beine? | Get Lucky auf der Ukulele >

Mein eigenes Twitter Archiv

Schon vor einiger Zeit habe ich das Opensource-Tool Tweetnest entdeckt, mit dem man einfach ein eigenes Archiv seiner Tweets anlegen und auf dem eigenen Server abspeichern kann.

Der Vorteil eines solchen Archivs ist, dass man die Tweets unbegrenzt zurück in die Vergangenheit speichern kann, auch wenn Sie auf der Twitter-Plattform schon nicht mehr angezeigt werden. Das Archiv ist bequem durchsuchbar und es gibt ein wenig Statistik her. Und letztendlich hat man ein Backup, falls die Plattform mal beschliesst, den Service einzustellen (was ja vorkommen soll ;-) ).

Dieses Wochenende habe ich mal die Zeit gefunden, es auf meinem Webspace zu installieren und das Ergebnis kann man hier sehen oder über den Menüeintrag in der Leiste oben. Schon witzig, wenn man so schaut, was man so vor 5 Jahre getwittert hat.

Eventuell bastel ich noch ein wenig an der Gestaltung, um es optisch ein wenig an das Design hier im Blog anzupassen.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck