Social Networking mit neuen Ansätzen

Die hier ansässige Regionalzeitung HNA startet zur Zeit ein interessantes Projekt zum Thema Web 2.0 und Social Networking. Auf der Plattform miaplaza.de können Communities eigene virtuelle Plätze (Plazas) anlegen, um Termine, Disskussionen, Bilder, Videos und Dateien zur Verfügung zu stellen und auszutauschen.

Die Plazas können privat nur für geschlossene Benutzergruppen oder auch öffentlich für alle Mitglieder von Miaplaza betrieben werden. Die HNA startete vor kurzem  die sogenannte Hessenplaza, die auch über www.hessenplaza.de zu erreichen ist. Hier kann man öffentliche alles regional Wichtige austauschen und mit anderen teilen.

Über die Mitgliedersuche hat man die Möglichkeit, nach alten oder neuen Freunden zu suchen, wie das so bei Social Networks üblich ist. Der Ansatz mit den Plazas ist jedoch neu und interessant, da es auf anderen Angeboten so etwas meist noch nicht in dieser Form gibt.

Also, wer mal reinschauen will, ist herzlich willkommen.

Fehlermeldung

Heute bekam ich in einer Fehlerbeschreibung unseres Rechenzentrums folgenden merkwürdigen Screenshot:




Wer hat sich da wohl einen Scherz erlaubt?

Der kleine (Admin)Horrorladen

Zum heutigen Sysadmin Day veröffentlicht Heise eine Sammlung netter bis haarsträubender Geschichten aus dem Admin-Alltag im Admin-Horrorladen.

Sachen gibts ...

Gibt es heute Geschenke?

Heute bin ich gespannt, ob mir meine User das ein oder andere spendieren, denn heute ist, ganz in der Tradition von Mutter- oder Vatertag der internationale System Administrator Apprecation Day.

Ich bin ja mal gespannt, ob jemand dran denkt. Vielleicht sollte ich das Plakat im Büro aufhängen, das es bei Heise im PDF-Format zum Downloaden gibt.

Also von hier aus schonmal an alle Admins: Alle Gute zum Administrator-Tag!

Das Ende vom letzten Harry-Potter-Band

Hier ist er, für alle, die es nicht abwarten können:

Der Schluss vom letzten Potter-Buch ...

"Das Ende vom letzten Harry-Potter-Band" vollständig lesen

Meat Loaf in Concert

Leider komme ich erst jetzt zum Schreiben.

Letzte Woche war Meat Loaf live in Frankfurt in der Festhalle und ich war dabei (an dieser Stelle nochmal vielen Dank an meine Frau für das Weihnachtsgeschenk :-) ).

Und man muss sagen, der alte Mann hat es immer noch drauf! In einer Perfomance bis zur völligen Verausgabung und einer fulminanten Bühnenshow rockte Meat Loaf über 2 1/2 Stunden lang die ausverkaufte Festhalle.

Nach dem 25 minütigen Anfangs-Spektakel "Paradise by the dashboard light" spielte er dann die größten Hits aus den Alben "Bat out of hell" I und II. Im zweiten Teil gab es dann noch einige Titel vom neuen Album "Bat out of Hell III". Zum Schluss gab es den Hit "Bat out of hell" vom ersten Album und als Zugabe rockte Meat Loaf nochmal mit "Black Betty" los und lies am Ende ein begeistertes Publikum zurück.

In diesem Sinne: "Keep rocking!"

Auf in die Vergangenheit

Jetzt muss ich heute doch glatt meinen Fluxkompensator aus dem Schrank holen und mich auf die Reise in die Vergangenheit machen.

Warum? Na, um dieses Ticket fristgerecht abarbeiten zu können:


Manchmal ...

... trifft es auch die andere Seite. Dieses Lösungsticket kam heute bei mir an:




Ok, ich muss allerdings zugeben, dass ich die Lösung vorher mit dem Kollegen vom Support telefonisch besprochen hatte.

Es geht auch ohne Problembeschreibung Teil 2

 Als ob ich es geahnt hätte....


Schlaue User

Ich habe grad bemerkt, dass ich lange nichts mehr in "@Work" geschrieben habe. Gar keine lustigen oder erstaunlichen Supportanfragen in letzter Zeit....

Sind die User von heute schlauer geworden oder haben die alle Angst, ins Blog zu kommen?
tweetbackcheck