Ein Neustart oder kein Neustart.....

... das ist oftmals die Frage.

Ein Benutzer hat einen Laptop mit Dockingstation. Die Maus ist mit einem PS/2-Verlängerungskabel angeschlossen. Ab und zu kommt es vor, dass die Reinigungsfrauen beim Wischen den Stecker etwas lockern, die Maus geht dann nicht mehr...

So auch heute mal wieder:

User:
Meine Maus geht mal wieder nicht. Ich hab den Stecker auch schon wieder richtig reingesteckt...

Admin:
Und danach den Rechner neu gestartet?
User:
Ja.
Admin (leicht genervt, weil er noch keinen Kaffee hatte und jetzt zwei Stockwerke zum User runter muss):
Na gut, ich schau mir das mal an.


So, die Maus war wieder richtig eingesteckt (optische Maus, Laser ist an), aber reagiert nicht.


Admin:
Und du hast den Rechner neu gestartet?
User:
Ja.


Der Admin hat keine andere Wahl und startet den Rechner erneut neu. Danach funktioniert die Maus.


User (dem rausgehenden Admin hinterherrufend):
Danke, ich muss also den Rechner richtig neu starten, damit es wieder geht?
Admin:
(Knirsch)

Schmierpapierdrucker

Folgende Mail wurde mir vom befreundeten Admin einer anderen Firma zugespielt. Die ist echt echt.


[Nachtrag: Was daraus werden kann sieht man hier.]


Von: XXXXXXXX
Gesendet: Mittwoch, 15. November 2006 10:05
An: XXXXXXXX
Betreff: Schmierpapierdrucker

Hallo XXXXXXX,

spricht etwas dagegen, dass wir ein Din A4-Fach des großen Druckers mit Schmierpapier bestücken ?

Wie kann dieses Fach gekennzeichnet werden ?

Ubuntu 6.10 freigegeben

Bild: ubuntu.com
Die neue Version 6.10 der Linux-Distribution Ubuntu ist freigegeben. Die Änderungen kann man in den Release-Notes nachlesen.

Neben der Original-Distribution, die auf die Oberflächer Gnome setzt, gibt es die neue Version auch für den KDE-Ableger Kubuntu. Auch die für Schulen optimierte Variante Edubuntu gibt es in der neuen Version.

Neue Phishing-Masche bedroht Online-Banking-Kunden

Gestern trafen bei uns vermehrt Meldungen über eine neue Phishing-Masche ein.

Diese neuartige Mail berichtet in einem durchaus plausiblen Text von einem Bankjubiläum und einer Verlosung, bei der der Bankkunde unter anderem ein Laptop gewinnen können soll.
Der Link zur Anmeldung für die Verlosung führt dann auf die Phishing-Seite, auf der der Kunde Bankleitzahl, Kontonummern, PIN und zwei unverbrauchte TANs eingeben soll. Nach dem Absenden der Daten bekommt man die Meldung “Sie sind zur Verlosung registriert.”.

Da diese Mail sich komplett von den bisherigen Phishing-Mails unterscheidet, die meist eine technische Änderung oder ein Sicherheitsupdate für die Abfrage von persönlichen Daten vorschieben, sollten Online-Banking-Kunden besonders wachsam sein und nicht auf diese Mail reagieren.

Immer wieder weisen wir unsere Kunden darauf hin, dass solche Mails niemals von einer Bank stammen und sofort gelöscht werden sollten.

Um diese Information breiter zu streuen, habe ich auch einen Eintrag beim HNA-Weblog gemacht.

Bei Wikipedia suchen per Plugin

Ich habe ein nettes Plugin für Serendipity (mein Blog-System) gefunden und gleich drüben in der Sidebar eingebaut.


Man kann einfach ein Wort in einem Eintrag markieren und dann auf das Wikipedia-Symbol klicken. Das Wort wird dann automatisch bei Wikipedia gesucht und in einem neuen Fenster angezeigt.


Einfach mal ausprobieren, z.B. mit diesem hier: Bielefeldverschwörung

Passwort-Amnesie

Es gibt ein Phänomen, dass ich für mich als "Passwort-Amnesie" bezeichne. Vermehrt schlägt diese bei Benutzern nach dem Urlaub oder auch übers Wochenende zu. Besonders schwierig scheint sich auch das Auswählen und Eingeben von neuen Passwörtern zu gestalten. Hier ein schönes Beispiel eines Support-Gesprächs, nachdem ich einen User nach Passwort-Amnesie zurückgesetzt hatte und er ein neues Passwort eingeben sollte.

User:
Mein neues Passwort geht nicht.

Admin:
Wieviel Zeichen hat denn Ihr neues Passwort?

User:
Sieben.

Admin:
Und wieviel muss es nach unseren Passwortvorgaben haben?

User:
Acht.

Admin:
Stimmt.....

Es druckt nicht .....

Hier mal ein Beitrag aus der Reihe "Lustige Supportgespräche":

User:
Wenn ich in XY (Name des Programms ist dem Autor bekannt) auf "Druck" klicke, kommt nichts am Drucker raus.
Admin (wirft Fernwartungstool an, schaltet sich auf den Rechner und klickt auch noch mal auf "Druck" - Druckersymbol erscheint kurz in Taskleiste, alles sieht normal aus):
Komisch, sieht alles normal aus, drucken denn andere Programme?
User:
Weiss nicht...
Admin (druckt beherzt einen Screenshot aus):
Und, kommt jetzt was am Drucker raus?
User (kurze Stille, dann):
Oh, ich hab gar kein Papier im Drucker....

Admin:
Danke für das Gespräch....

Ukulele

Das muss man gesehen und gehört haben, find ich ziemlich genial...

(Gefunden auf Hessis Weblog)

Tschüß, OS/2 !

So, nun ist es "vollbracht". Viele Jahre versahen unsere OS/2-Server treu und unauffällig ihren Dienst. Doch schon seit einiger Zeit war ihr Ende vorausbestimmt. IBM hat den Support für sein ehemaliges Flaggschiff gekündigt und unser Rechenzentrum musste eine neue Serverplattform wählen. Nachdem die Clients nun schon geraume Zeit unter Windows XP laufen, sind nun auch die Server auf eine Plattform von Microsoft, namentlich Windows Server 2003 umgestellt.

Nun kann man Microsoft mögen oder nicht, jedenfalls muss man sich mit der neuen Systemumgebung entsprechend anfreunden. Nach der Installation der Server haben wir in den letzten Tagen nach und nach die Clients in die neue AD-Domäne umgestellt. Gestern waren die letzten 5 dran, und nun werden die OS/2-Kisten wohl das letzte mal runtergefahren.

Ob die Windows Server so zuverlässig arbeiten wie ihre Vorgänger, wird die nähere Zukunft zeigen. Auffällig ist, das der Dateizugriff trotz neuer Hardware doch ein wenig langsamer zu sein scheint.

Merkwürdig, lief doch auf den OS/2 - Rechnern zum Teil noch eine IBM DB/2 Datenbank mit.

Ich bin gespannt auf die nächste Zeit und werde meine Erfahrungen hier weiter niederschreiben.

Kindergeburtstag

Heute war Kindergeburtstag. Mein kleiner Schatz Alina ist 3 Jahre alt geworden.

Es war mal wieder ganz schön stressig, auch wenn noch nicht so viele Kinder eingeladen waren, wie wohl in den folgenden Jahren.

Wie dem auch sei, wir haben mal wieder alles gut überstanden, die Kleine hat sich sehr gefreut und war heute abend auch entsprechend müde und schlummert jetzt friedlich in ihrem Bett.

Ich habe mich mit meiner Frau auf das Sofa verzogen und gucke - na was wohl - WM-Finale. Im Moment läuft die Verlängerung.

Auch ganz interessant: Alina ist in dem Jahr 3 geworden, in dem Deutschland dritter bei der WM wurde und hatte auch noch am Finaltag Geburtstag.

tweetbackcheck