Telegram: Der VillageGameBot will nur spielen

Der Messenger Telegram unterstützt seit einiger Zeit auch Bots. Diese kleinen Helfer können über die Telegram-API für allerlei nützliche Dinge programmiert werden. So gibt es zum Beispiel Bots, die einem in Chat mal schnell ein passendes GIF zu einem Stichwort anbieten und dieses posten. Aber auch die Begrüßung eines neuen Mitglieds in einer Gruppe kann so ein Bot erledigen.

Nun gibt es mit "Village Game" einen Bot, der tatsächlich so wie ein Strategie-Spiel funktioniert. Indem man mit ihm chattet, kann man das Spiel steuern. Der Entwickler nutzt auch die neueste Funktion von Telegram aus, mit der Bots auch eigene Buttons und Steuerelemente in Chats installieren können.

Wie bei Telegram-Bots üblich, beginnt man einfach einen Chat mit @VillageGameBot und sendet ein "/start". Man kann verschiedene Sprachen auswählen, die deutsche Übersetzung ist aber noch sehr schlecht, weshalb ich die englische Variante ausgewählt habe.

Das Spiel teilt einem nun mit, dass man ein neues Dorf gegründet hat und man auch gleich zwei Arbeiter bekommt, die Getreide für Brot anbauen. Mit dem Verkauf dieser Ernte erhält man Geldsäcke, die Währung des Spiels. Wenn man nicht aktiv ist, produzieren die Arbeiter fleissig weiter. Wenn die Speicher voll sind, sendet der Bot eine entsprechende Chatnachricht, dass man mal wieder etwas verkaufen sollte.

VillageGameBot Screen1

Weiter kann man sich die Zeit mit sogenannten Quests vertreiben. Hierbei kann man Wölfe verjagen, eine Karawane beschützen oder das Dorf gegen Räberbanden verteitigen, was aber je nach Laune des VillageGameBots ziemlich ins Geld gehen kann.

VillageGameBot Raeuber

Nicht zuletzt kann man gegen zufällig ausgewählte Spieler Kämpfen und ihnen Geldsäcke abjagen und Medallien sammeln. Auch hier darf man mit Geldsäcken nicht knauserig sein.

VillageGameBot Schlacht

Das ganze ist noch relativ einfach gestrickt, zeigt aber sehr gut, was man mit Bots alles so anstellen kann. Es gibt Chatgruppen in verschiedenen sprachen, in denen man sich mit anderen Spielern austauschen kann. Auch ein Telegram-Kanal mit News und FAQs steht zur Verfügung. Alles ist über den Hilfe-Button im Botchat erreichbar.

Neue Arbeiter bekommt man übrigens, wenn man neue Spieler über einen speziellen Link einlädt. Wer sich das Spiel mal in Telegram ansehen mag und mir ein paar Arbeiter zukommen lassen will ;-) kann das über diesen Link tun: https://telegram.me/VillageGameBot?start=d1de42ac46

Viel Spass beim ausprobieren (und Zeit verschwenden). :-)

BBUGKS-Live #8

BBUGKS-Live Logo

 

Oliver und ich haben mal wieder eine Folge unseres BlackBerry-Podcasts aufgenommen. Diesmal sind es über eineinhalb Stunden geworden. Wir hatten viele Themen zu besprechen, wie das Ende von Facebook und WhatsApp auf den OS10-Geräten oder die Quartalszahlen, die am 1. April bekannt gegeben wurden. Außerdem hatten wir ein paar Fragen unserer Hörer, auf die wir eingehen könnten.

Den Podcast könnt ihr wie immer auf dem Blog der BlackBerry-User-Group Kassel anhören und natürlich dort auch abonnieren.

Instagram sperrt API-Zugiff auf den User Stream ab dem 1. Juni 2016

Schlechte Nachrichten für Nutzer von alternativen Apps für das Fotonetzwerk Instagram. Im Entwickler-Blog kündigte das zu Facebook gehörende Netzwerk an, den API-Zugriff auf die Endpunkte /users/self/feed und /media/popular abzuschalten. Neue Apps bekommen jetzt schon keinen Zugriff mehr, für bestehende Apps ist am 1. Juni Schluss.

So bekam ich heut in der iOS-App Flow die folgende Meldung nach dem Start angezeigt:

Flow Meldung

Flow schaltet aufgrund der Änderung ab sofort alle kostenpflichtigen Features für alle frei, am dem 1.6. wird die App nicht mehr funktionieren.

Nach der Ankündigung, den Stream in Zukunft nicht mehr chronologisch, sondern nach einem Algorythmus zu sortieren, ist dies ein weiterer tiefer Einschnitt bei der Nutzung des sozialen Netzwerks.

Meiner Meinung nach keine schöne Entwicklung, da die Nutzer hierdurch unnötig bevormundet werden. Was meint ihr dazu?

BBUGKS-Live #7

BBUGKS-Live Logo

Endlich haben Oliver und ich es geschafft, eine neue Folge unseres Podcasts aufzuzeichnen. In der ersten Folge in 2016 berichten wir über unser Treffen im Februar. Leider ist auch das Thema "Quo Vadis BlackBerry?" wieder mal ein Thema. Schlechte Nachrichten wie z.B. auch die Einstellung von WhatsApp für BlackBerry lassen uns besorgt über die Zukunft unserer Lieblingsgadgets reden.

Viel Spaß beim Hören der siebten Folge, die ihr drüben im BBUGKS-Blog anhören oder herunterladen könnt.

Und wer den Podcast abonnieren möchte, findet den RSS-Feed hier.

Ein Blogstöckchen über Blogstöckchen

Der Robert scheint derzeit wieder sehr in Bloglaune zu sein. Und nachdem wir ihn auf Twitter etwas "angestachelt" hatten, hat er tatsächlich das Relikt des Blogstöckchens wieder ausgegraben und das haben wir jetzt davon. :-)

Die älteren unter uns werden sich noch daran erinnern. Ein Blogger schreibt einen Beitrag über eine Thema  und beantwortet einige Fragen dazu. Dann gibt er das "Stöckchen" weiter und fordert bestimmte Blogger dazu auf, ebenfalls diese Fragen zu beantworten. Dadurch zieht sich das Thema durch die "Blogospähre" und man kann die Spur über die Trackbacks verfolgen.

Also hat Robert jetzt ein Blogstöckchen über Blogstöckchen geworfen und es sieht so aus, als hätte ich es aufgefangen.

Frage 1: Erinnerst du dich noch an Blogstöcken?

In den Tiefen meines Gedächtnisses habe ich noch Bruchstücke der Kenntnis über dieses Blogrelikt gefunden.

Frage 2: Bei welchen Blogstöcken hast du mitgemacht bzw. welches ist dir in besonderer Erinnerung?

Ich kann mich nicht erinnern, viele Stöckchen gefangen  und weitergegeben zu haben. Eine Suche hier im Blog hat tatsächlich nur einen Stöckchen-Artikel ausgeworfen und der ist schon von 2008. Der Dürrbi, der es damals geworfen hat, hat jetzt zusammen mich der Michi ein Gemeischaftsblog. Vielleicht erinnern sich die beiden ja auch noch an Blogstöckchen? ;-)

Im letzten Jahr habe ich einen Artikel darüber geschrieben, was so auf meinem Webspace installiert ist. Das war aber nicht direkt ein Stöckchen, sondern eine Blogparade (noch so ein komisches Ding aus alten Tagen).

Und so werfe ich dieses Stöckchen mal fröhlich in die Runde und jeder, der sich berufen fühlt, mag es fangen und weitergeben. Um der alten Zeiten willen. Hach.

Serendipity 2.0.3 Security Update

Ich wünsche allen Lesern noch alles Gute für das neue Jahr.

Nur ganz kurz für alle Nutzer des Blogsystems Serendipity (S9Y): Es gibt ein Sicherheitsupdate auf die Version 2.0.3.

Also bitte updaten. ;-)

BBUGKS-Live Folge 6

BBUGKS-Live Logo

Kurz vor Weihnachten haben Oliver und ich es noch geschafft, eine neue Folge unsere BlackBerry-Podcasts aufzuzeichnen. Wir sprechen diesmal natürlich viel über das Priv, das erste Androidphone von BlackBerry, aber auch über unseren "Betriebsausflug" nach Frankfurt zur Experience und zum Pop-Up Store.

Wir hatten viel Spaß beim Aufnehmen des Podcasts und hoffen, dass das Ergebnis euch auch gefällt.

Hier geht es zum Podcast auf bbugks.de.

Microsoft beendet den Support für ältere Versionen des Internet Explorers

Vor allem unter den Webdevelopern wird es einen erleichtertes "Na endlich!" gegeben haben, als Microsoft nun verkündet hat, dass der Support für alle Internet Explorer vor der Version 11 zum 12. Januar 2016 einstellt.

Das bedeutet, dass es ab diesem Datum keinen technischen Support und vor allem keine Sicherheitsupdates mehr für die alten Versionen geben wird.

Im privaten Umfeld dürfte das Problem eher kleiner sein, da die automatischen Updateroutinen von MS mittlerweile den IE auf die neueste Version gehoben haben sollten, sofern man nicht mehr das ohnehin nicht mehr unterstützte Windows XP nutzt.

Problematischer ist es eventuell im Firmenumfeld, wo leider viele Anwendungen immer noch auf eine alte Internet Explorer Version "optimiert" sind und sich selbst im Kompatibilitätsmodus nicht zur Mitarbeit auf der akutellen 11er überreden lassen. Hier kommt sicher auf Entwicklungs und IT-Abteilungen noch einige Arbeit zu.

Freuen dürften sich alle, die mit der Entwicklung von Frontends für Webseiten beschäftigt sind, denn hier waren bisher immer einige Verrenkungen notwendig, um Webseiten auch auf veralteten Browsern aus Redmond einigermaßen vernünftig  darzustellen. Das dürfte dann ab Januar Geschichte sein (hoffentlich).

Das Legomodell vom Rasenden Falken von Lego Starwarsfiguren gebaut

Das Video ist zwar schon gut ein Jahr alt, passt aber gut zum momentanen Starwars-Fieber. :-)

Han Solo und seine Legokumpels bauen das Legomodell des Rasenden Falken selbst zusammen.

Bitteschön.

BBUGKS-Live Folge 5

bbugks-live-logo

Es gibt einen neuen Podcast der BlackBerry-User-Group Kassel. Diesmal haben Oliver und ich zum ersten mal einen Gast im "Studio". Mit Sven Ziegler haben wir einen Gesprächspartner, der uns interessante Einblicke in die App-Entwicklung für BlackBerry 10 gibt. Und natürlich ist das neue Android Smartphone von BlackBerry - das Priv - ein Thema unseres Gesprächs.

Viel Spaß beim Hören.

Hier geht es zum Blogeintrag der Folge auf bbugks.de.

tweetbackcheck