Artikel mit Tag Musik

Die Game Of Thrones Titelmusik auf E-Gitarren

Das geht schon ziemlich ab.

Bitte schön.

Besame Mucho

Von den Global Kryners habe ich ja hier schon öfters was gepostet. Das hier finde ich besonders hübsch. :-)

Besame mucho.

Bitte schön.

Zakk Wylde spielt Black Sabbath auf einer Hello Kitty Gitarre

Es ist zwar schon spät, aber das möchte ich euch nicht vorenthalten.

Weihnachten 2019

Es ist wieder soweit. Draußen ist das Wetter etwas diesig und zu warm für die Weihnachtszeit, aber daran sind wir inzwischen ja gewohnt.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, das Familienfrühstück beendet. Das Zimmer mit dem Weihnachtsbaum, den wir gestern aufgestellt und geschmückt haben, ist, obwohl die Kinder nun schon beide im Teenager-Alter sind, wieder abgeschlossen und wird erst heute Abend zur Bescherung wieder geöffnet. Ist halt Tradition und die beiden wollen es auch noch so haben.

Bis es los geht zur ersten Etappe heute Nachmittag, habe ich etwas Zeit, um hier am Rechner zu sitzen und den jährlichen Weihnachtsgruß hier im Blog zu schreiben.

Wenn man so schaut, wie es anderswo in der Welt zugeht, muss man sich eigentlich sehr, sehr glücklich schätzen, wie privilegiert wir hier in unserem Land leben können und dürfen. Im Trott des Alltags vergisst man das schon mal und neigt dazu, immer nur negative Dinge zu sehen.

Ich wünsche allen Lesern eine friedliche und ruhige Weihnachtszeit. Verbringt ein paar gemütliche Stunden, hoffentlich im Kreis von Herzensmenschen.

Und wie in jedem Jahr möchte es auch heute nicht versäumen, allen ein ganz herzliches Dankeschön zu sagen, die auch an den Feiertagen auf andere Menschen aufpassen, sie pflegen und versorgen und in Notfällen zur Stelle sind, um zu helfen. Ihr seid großartig.

Frieden.

Und wahrscheinlich habt ihr schon darauf gewartet, natürlich gibt es zum Schluss des Weihnachtspost eine weitere Version von "Fairy Tales Of New York", diesmal vom Ensemble des Musicals "Once" in London.

Bitte schön.

Musik: The Bard's Song

Ein Evergreen von Blind Guardian.

Tomorrow will take us away
Far from home
No one will ever know our names
But the bards' songs will remain

Bitte schön.

Musik: Sweet Child Of Mine

Ich habe mal wieder etwas Musik für euch. Diesmal ein Cover von "Sweet Child Of Mine", gesungen von der wunderbaren Sheryl Crow.

Bitte schön.

Frohe Weihnachten 2018

Kind mit Weihnachtsmütze von hinten und Weihnachtsgrüße

Meine Güte, ist die Zeit wieder geflogen. Es kommt mir so vor, als wäre es gerade ein paar Wochen her, dass ich hier vor meinem Rechner saß und den Weihnachtsblogpost für 2017 geschrieben habe.

Nun sitze ich wieder hier und schreibe die 2018er Version der weihnachtlichen Grüße von meinem kleinen Lagerfeuer hier im Netz. Heute morgen war ich mit K2 noch unterwegs zum Weihnachtstraining im Stadion. Eine schöne Einrichtung unseres Sportvereins, die die Zeit für die Kinder bis zur Beschehrung noch etwas verkürzt. Und für mich die Gelegenheit, noch eine kleine Laufrunde um den Borkener See einzulegen, bevor die Esserei losgeht. :-)

Ich wünsche euch allen da draußen ein frohes, ruhiges und gesegnetes Weihnachtsfest. Versucht, ein wenig zur Ruhe zu kommen, vielleicht etwas Gemeinschaft mit Verwandten und Freunden zu haben und für eine kurze Zeit die Hektik und die Sorgen des Alltags zu vergessen. Ich weiß, das ist nicht immer leicht und nicht für alle so möglich. Umso mehr bin ich dankbar für die Feiertage mit meiner Familie.

Und während wir um den Weihnachtsbaum oder den Esstisch sitzen, sind wieder viele Menschen nicht zu Hause, weil Sie sich auch während der Feiertage um kranke und alte Menschen kümmern, für unsere Sicherheit sorgen und im Notfall zur Stelle sind, wenn wir Hilfe brauch. Euch allen ein riesengroßes Dankeschön.

Frieden.

Und wie sollte es anders sein, hier noch traditionell eine Version von "Fairytales of New York".

Bitteschön.

Musik: Tears in the Rain

Mal eine ältere Nummer, aus besseren Tagen.

Jennifer Rush.

Tears in the Rain.

Bitte schön.

Musik: Feuer

Heute habe ich mal etwas Mittelalter-Musik für euch.

Die Gruppe Faun mit "Feuer".

Bitteschön.

Frohe Weihnachten 2017

Aloha!

Es ist mal wieder der 24. Dezember. Dieses Jahr an einem Sonntag. Das bedeutet, kein Einkaufsstress mehr am Vormittag mit vollen Geschäften, keine schnellen letzten Besorgungen machen, sich nicht durch Mengen manchmal schlechtgelaunter Menschen drängeln. Na ja, so schlimm war es ja die letzten Jahre dann doch nicht. ;-)

Aber trotzdem ist es heute Morgen gefühlt ruhiger als sonst. Ich konnte gemütlich mit der Familie frühstücken und jetzt haben alle noch etwas Zeit, bis es dann heute Nachmittag mit dem Weihnachts-Kaffetrinken losgeht. Uns allen, denen es so gut geht, sollte eben das immer bewusst sein, wenn wir uns über Dinge aufregen, die doch eigentlich Luxusprobleme sind. Ich wünsche euch allen ein paar besinnliche und ruhige Feiertage.

Und wie immer möchte ich auch diejenigen nicht unerwähnt lassen, die an den Feiertagen nicht zu Hause bei ihren Familien oder Freunden sein können, weil sie auf uns aufpassen und sich um kranke oder hilfsbedürftige Menschen kümmern, sei es bei Rettungsdiensten, Feuerwehren, Polizei, Krankenhäusern oder Pflegeheimen. Danke!

Frieden.

Zum Schluss in guter, alter Tradition noch eine Version meines Lieblingsweihnachtsliedes.

Fairytales of New York. Ed Sheeran und Anne-Marie.

Bitte schön.