Artikel mit Tag Musik

Musik: Sweet Child Of Mine

Ich habe mal wieder etwas Musik für euch. Diesmal ein Cover von "Sweet Child Of Mine", gesungen von der wunderbaren Sheryl Crow.

Bitte schön.

Frohe Weihnachten 2018

Kind mit Weihnachtsmütze von hinten und Weihnachtsgrüße

Meine Güte, ist die Zeit wieder geflogen. Es kommt mir so vor, als wäre es gerade ein paar Wochen her, dass ich hier vor meinem Rechner saß und den Weihnachtsblogpost für 2017 geschrieben habe.

Nun sitze ich wieder hier und schreibe die 2018er Version der weihnachtlichen Grüße von meinem kleinen Lagerfeuer hier im Netz. Heute morgen war ich mit K2 noch unterwegs zum Weihnachtstraining im Stadion. Eine schöne Einrichtung unseres Sportvereins, die die Zeit für die Kinder bis zur Beschehrung noch etwas verkürzt. Und für mich die Gelegenheit, noch eine kleine Laufrunde um den Borkener See einzulegen, bevor die Esserei losgeht. :-)

Ich wünsche euch allen da draußen ein frohes, ruhiges und gesegnetes Weihnachtsfest. Versucht, ein wenig zur Ruhe zu kommen, vielleicht etwas Gemeinschaft mit Verwandten und Freunden zu haben und für eine kurze Zeit die Hektik und die Sorgen des Alltags zu vergessen. Ich weiß, das ist nicht immer leicht und nicht für alle so möglich. Umso mehr bin ich dankbar für die Feiertage mit meiner Familie.

Und während wir um den Weihnachtsbaum oder den Esstisch sitzen, sind wieder viele Menschen nicht zu Hause, weil Sie sich auch während der Feiertage um kranke und alte Menschen kümmern, für unsere Sicherheit sorgen und im Notfall zur Stelle sind, wenn wir Hilfe brauch. Euch allen ein riesengroßes Dankeschön.

Frieden.

Und wie sollte es anders sein, hier noch traditionell eine Version von "Fairytales of New York".

Bitteschön.

Musik: Tears in the Rain

Mal eine ältere Nummer, aus besseren Tagen.

Jennifer Rush.

Tears in the Rain.

Bitte schön.

Musik: Feuer

Heute habe ich mal etwas Mittelalter-Musik für euch.

Die Gruppe Faun mit "Feuer".

Bitteschön.

Frohe Weihnachten 2017

Aloha!

Es ist mal wieder der 24. Dezember. Dieses Jahr an einem Sonntag. Das bedeutet, kein Einkaufsstress mehr am Vormittag mit vollen Geschäften, keine schnellen letzten Besorgungen machen, sich nicht durch Mengen manchmal schlechtgelaunter Menschen drängeln. Na ja, so schlimm war es ja die letzten Jahre dann doch nicht. ;-)

Aber trotzdem ist es heute Morgen gefühlt ruhiger als sonst. Ich konnte gemütlich mit der Familie frühstücken und jetzt haben alle noch etwas Zeit, bis es dann heute Nachmittag mit dem Weihnachts-Kaffetrinken losgeht. Uns allen, denen es so gut geht, sollte eben das immer bewusst sein, wenn wir uns über Dinge aufregen, die doch eigentlich Luxusprobleme sind. Ich wünsche euch allen ein paar besinnliche und ruhige Feiertage.

Und wie immer möchte ich auch diejenigen nicht unerwähnt lassen, die an den Feiertagen nicht zu Hause bei ihren Familien oder Freunden sein können, weil sie auf uns aufpassen und sich um kranke oder hilfsbedürftige Menschen kümmern, sei es bei Rettungsdiensten, Feuerwehren, Polizei, Krankenhäusern oder Pflegeheimen. Danke!

Frieden.

Zum Schluss in guter, alter Tradition noch eine Version meines Lieblingsweihnachtsliedes.

Fairytales of New York. Ed Sheeran und Anne-Marie.

Bitte schön.

 

Musik: Radio Orchid

Ein Song, der Erinnerungen an eine sehr gute Zeit in meinem Leben weckt. Immer noch schön.

Fury in the Slaughterhouse.

Radio Orchid.

Bitte schön.

Das Back To The Future Theme auf einer Hightech-Orgel gespielt

Die Filmmusik von Back To The Future ist ja eh schon ziemlich genial. Wie das kleine Mädchen das auf einer Orgel interpretiert, setzt noch mal eins drauf.

Bitteschön.

Musik: Zelda Medley

Nur mal so, weil heute Sonntag ist. ;-)

Zelda Medley.

Lindsey Stirling.

Bitteschön.

Musik: How Do You Talk To An Angel

The Heights war eine Fernsehserie aus den 90ern, die vor der Ausstrahlung der letzten Episode abgesetzt wurde. Die namensgebende Band, eigens für diese Serie erfunden, hatte jedoch mit dem Titelsong einen Nummer-Eins-Hit, der auch heute noch ab und zu gespielt wird.

The Heights

How do you talk to an angel.

Bitte schön.

Musik: Jolene

Weil es gerade in der Twitter Timeline vorbeischwamm und ich es spontan schön fand. 

Miley Cirus

Jolene 

Bitteschön.