< Seltsam | Fehlersuchbild >

Mailt mich nicht

Ich kann es einfach nicht leiden. Nein, auch wenn alle sagen ich spiele mich zum Oberlehrer auf. Ich muss einfach auf diese Mails mit den lustigen Powerpoint-Präsentationen, niedlichen Bildern von Katzen- und Hundebabys mit Sprechblasen oder ganz lustigen Computerwitz-Cartoons antworten. Und zwar an den Absender, der, um diesen ganz tollen und witzigen Content auch ja niemandem vorzuenthalten, immer sein ganzes Outlook-Adressbuch ins Empfängerfeld kopiert.

Dann folgt meinerseits dann die übliche Erklärung und die Bitte, doch die Empfänger in das Blindkopiefeld (häh, was ist das denn?) zu tun, damit doch bitte nicht alle Empfänger der Mail automatisch auch meine Mailadresse haben. Meistens stoße ich damit auf Unverständnis und kriege höchstens ein beleidigtes "Dann nehme ich die halt aus meinem Witzverteiler raus"-Mail zurück.

Ich meine klar, ich hab auch schon die eine oder andere Mailadresse aus solchen Nachrichten gefischt, die mir in meiner Sammlung noch gefehlt hat ;-). Auch ist es manchmal interessant, wo die Leute arbeiten ("Ich lese meine privaten Mails nicht so oft, schick mir die Witze doch auf meine dienstliche Mailadresse").

Ich habe jedenfalls ein Problem damit, dass meine Email-Adresse in einem Outlook eines Benutzers von der "Ich-patche-mein-Windows-mit-Internetexplorer-5-nicht-weil-sonst-sieht-Bill-Gates-das-ich-ein-geklautes-Office-2007-drauf-hab"-Fraktion landet, und deshalb werde ich weiter für die Benutzung des BCC-Feldes werben und den Unmut einiger meiner Bekannten und Unbekannten auf mich ziehen.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

stef am :

*

BCC-Feld-Benutzung im privaten Umfeld geht noch in Ordnung. Gerade bei dem hier beschriebenen Fällen macht das ja auch Sinn.

Ich selbst bin bei Schneeball-Massenmails gern der Stopper und Spielverderber.

Geschäftlich bei internen Anschreiben habe ich nichts zu verbergen, hier sollte eine offene Mailkultur herrschen.

Was natürlich kein Freibrief für Füllmails oder Mails mit Witzkontent-an-Alle darstellt. Das gehört verboten.

Mario Hommel am :

*

Aber z.B. bei Newslettern oder Kundenrundschreiben sollte das BCC auch im geschäftlichen Umfeld Pflicht sein.

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck