< Mobil bloggen mit dem Blackberry | Wieviel Smartphones braucht der Admin >

Verbessert

Kennt ihr noch das Gefühl, wenn man früher in der Schule an der Tafel stand und der Lehrer einen bei Fehlern verbessert hat.

Heute fühlte ich mich bei Twitter tatsächlich in die alten Schulzeiten zurück versetzt:

Immer wieder erstaunlich, für was es alles Twitterbots gibt. :-)

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Manuel am :

*

Fühlt isch schon komisch an, so verbessert zu werden, jedenfalls bei solchen, die an sich der Rechtschreibung und Grammatik kundig sind. Andererseits wird mir manches Mal (oder manchesmal?) schon schlecht, lese ich Beiträge in Foren, bei denen es schwer fällt, die Sprache herauszufinden, mit welcher sich der Schreiber mitteilen will. Oft ärgere ich mehr über die Fehler oder das Nicht-sofort-Vertsehen, als ich über seinen Inhalt nachdenke. Ist auch schon komisch...

Manuel am :

*

Hab ich gerade so viele Fähler gemacht? Wo bleibt bitte die Korrektur !!!

(Fähler mit Ä war Absicht ;-))

Mario Hommel am :

*

:-) Kann ja mal passieren. Schlimm finde ich auch die "Groß/Kleinschreibungs"- und "Satzzeichen"-Verweigerer.

Dürrbi am :

*

Na sowas :-)

Da bleibt aber auch gar nix unentdeckt :-(

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck