< Twitter Client Oysttyer mit kleinem Update | Instagram sperrt API-Zugiff auf den User Stream ab dem 1. Juni 2016 >

Ein wenig Kosmetik

Im nächsten Monat wird mein kleiner Blog hier tatsächlich schon 10 Jahre alt. Grund für mich, im Vorfeld des "Jubiläums" ein wenig an der Optik zu schrauben.

So habe ich das Template auf das "Next"-Theme von Matthias umgestellt. Dieses ist an das bisher hier genutzte Standardtemplate "2k11" angelehnt, ist aber grundlegend modernisiert.

Offensichtlich ist, dass ich mich von der dreispaltigen Ansicht verabschiedet habe. Auch möchte ich mal eine Schrift mit Serifen ausprobieren, da solche Schriften sich nach meinem Empfinden etwas besser am Bildschirm lesen.

Die bisherigen Seitenleistenelemente sind weiterhin vorhanden, allerdings nun alle in der rechten Seitenleiste.

Die Änderungen sind nicht radikal. Ich hoffe, dass euch die neue Optik gefällt. Wenn es irgendwo hakt oder etwas komisch aussieht, lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mario am :

*

Danke für das Feedback, Dirk. Ich bin schon sehr zufrieden mit dem neuen Look. Ein paar Kleinigkeiten stören mich noch, da werde ich noch ein wenig Feinjustierung vornehmen. Ich freue mich bei Serendipity immer über unsere tolle Community. Matthias und die anderen im Forum helfen mir CSS-Laien immer super schnell und freundlich bei meinen Sorgen und Problemchen. :-)

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck