< MyMuesli.com | Blogbaustelle >

Britische Nationalbibliothek sammelt E-Mails für die Nachwelt

Die British Library hat in einer Pressemitteilung angekündigt, ein nationales E-Mail-Archiv anzulegen. Ziel ist es, die elektronische Kommunikation der Gegenwart für kommende Generationen festzuhalten.

Abteilungsleiter John Tuck sagt unter anderem:
"Email Britain will allow us to archive a vast snapshot of our present-day email communications and will be of great value for future researchers."

Unterstützt wird das ganze übrigens von Microsofts Live-Hotmail-Dienst, der diese Tage in Großbritanien an den Start geht. Über den Dienst oder über eine spezielle Mail-Adresse sollen die Briten gesendete und empfange Mails an die Bibliothek senden. Mögliche Kategorien sind:
Blunders, Life Changing Emails, Complaints, Spam, Love and Romance, Humour, Everyday Emails, News, World Around You, Tales from Abroad

Interessant wird es wohl zu beobachten, wie viele Leute hier wieder sorglos private oder gar intime Daten preisgeben, nur um "dabei" zu sein.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dürrbi am :

*

Durch Blogging & Co. hinterlasse ich schon so genügend Datenspuren im Netz (mehr als mir vermutlich bewußt ist und weit mehr als gut für mich ist)

Ich käme aber nie und nimmer auf die Idee, meinen Email-Verkehr wissentlich auf eine öffentlichen Plattform darzulegen.

Aber auch hier wird's genug Verrückte geben.

Mario am :

*

Ja, das ist das "ich-hab-ja-nix-zu-verbergen"-Syndrom.

Kommentar schreiben

Gravatar, Twitter, Pavatar, MyBlogLog, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
(Bedingung: 1 Kommentare geschrieben)
tweetbackcheck